03.03.2016 14:48

Erfolgreicher Infotag in Potsdam und Lindow durchgeführt

Fitness- und Gesundheit - Branche mit Zukunft


Ob zweijährige Berufsausbildung zum staatlich geprüften Sportassistenten, dreijährige Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher oder ein duales Studium zum Bachelor of Arts in den Studienrichtungen Management bzw. Sport/Angewandte Sportwissenschaft. 

Am 27. Februar konnten sich mehr als 80 Interessierte am Tag der offenen Tür an den Berufsschulstandorten der Beruflichen Schule Sport und Soziales Lindow, der Beruflichen Schule Sport und Gesundheit in Potsdam und der Fachhochschule für Sport und Management Potsdam der Europäischen Sportakademie Land Brandenburg informieren.

Stimmen zum Tag der offenen Tür

Laura Horn (Interessentin):

"Ich habe die Bewerbung schon geschrieben und war bereits zum Vorstellungsgespräch, wollte mir das Gelände aber noch einmal mit mehr Leben anschauen", erklärte die Abiturientin. "Durch das Volleyballcamp hier wurde ich auf die Ausbildung aufmerksam. Jetzt kann ich mir das hier echt vorstellen."

Auszubildender Rober Lepin (Staatlich anerkannter Erzieher):

"Seit dem ersten Tag bin ich überrascht, wie individuell die Lehrer hier auf uns eingehen. Denn in der Praxisphase werden Situationen und Fälle mit in den Unterricht genommen, an denen Lösungsansätze erarbeitet werden.“

Lehrer Axel Röhr:

"Hierbei geht es nicht nur darum, den nächsten Vereinstrainer auszubilden. Wir möchten den Schülern beibringen, wie sie wirtschaftlich arbeiten, sodass sie später beispielsweise auch die Leitung von Vereinen übernehmen können."

Auszubildender Robert Stade (Staatlich geprüfter Sportassistent):

"Es werden viele Lizenzen angeboten, die oftmals nicht in die Ausbildung integriert sind. Ich komme aus Thüringen, wo es diese Ausbildung gar nicht gibt. Hier in Lindow begeistern mich die sportlichen Anlagen und die familiäre Atmosphäre. Wir lernen zudem neue Sportarten und -methoden kennen und leiten anschließend einzeln die ganze Gruppe im Training an."

Ein an den Standorten in Lindow und Potsdam gelungener Tag, der mit vereinten Kräften von Auszubildenden, Studenten und Lehrkräften organisiert wurde.

Den Tag der offenen Tür verpasst?

Die nächste Chance sich ein Bild unserer Einrichtungen mit ihren Berufs- und Studienmöglichkeiten im Sport zu machen, gibt es am 18. März 2016 von 13 – 17 Uhr (bitte mit Voranmeldung).